Rote-Bete-Suppe mit Kräuterschaum

 

  •  

Für 6 Personen

4 Rote Bete

1 Zwiebel

250ml Gemüsebrühe

150ml Weißwein oder Sekt, ersatzweise Apfelsaft mit einem Schuß weißem Balsamico

frischer Ingwer ca.2 cm

1 Orange, 250ml Sahne

Chili, Butter, frische Petersilie, Giersch

150ml Milch 1,5%

1 Knoblauchzehe, 5 Blättchen Gundermann, Thymian, Basilikum

 

  •  

Rote Bete schälen, Bioware mit Schale verwenden, Handschuhe anziehen da sie sehr stark färben.

Zwiebeln, rote Bete und Ingwer in Würfel schneiden und in Butter anschwitzen,

mit Brühe und Weißwein ablöschen, Chili zugeben und köcheln lassen.

Die Milch mit der gewürfelten Knoblauchzehe erhitzen, Achtung, die Milch darf nicht kochen, die geschnittenen Kräuter zugeben und salzen. Die Milch von der Kochstelle nehmen und 15 Minuten ziehen lassen.

Die Kochzeit der Suppe beträgt ca. 25-30Min.

Die Orange auspressen und mit der Sahne in die Suppe geben, nochmals erhitzen.

 

Die Suppe pürieren, abschmecken, eventuell noch etwas Flüssigkeit (Wasser, Wein, Orangensaft oder Milch) zugeben.

 

Die Knoblauchzehe aus der Milch nehmen, nochmals erhitzen und mit dem Rührgerät aufschäumen.

Die Suppe in tiefe Teller anrichten, je einen Löffel Kräuterschaum in die Mitte geben, mit frischen Kräutern bestreuen.

 

Kürbis-Brennnesselpizza

 

Zutaten:

500g Dinkelmehl

1 Würfel Hefe

1Tl Salz etwas Zucker

300ml lauwarmes Wasser

3EL Olivenöl

Belag:

2 Zwiebeln

½ großer Kürbis (Hokkaido oder Butternut) oder  1 kleiner

100g Brennnesseln

8 frische schöne Tomaten oder passierte Tomaten

2 Knoblauchzehen

2 Zweige Basilikum

60 ml Olivenöl

etwas Rosmarin , evtl. Salz und Pfeffer

200 g Käse z.B.Mozarella gerieben

 

Zubereitung:

Aus Mehl, Hefe. Salz, Wasser, Zucker und Öl einen Hefeteig zubereiten und eine Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit den vorbereiteten Hokkaido erst in 4-5 spalten und dann in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die geschälten Zwiebeln in Ringe schneiden.

 

Die Tomaten  klein schneiden und in den großen Becher füllen. Den Knoblauch schälen, grob klein schneiden und zu den Tomaten geben. Öl und Gewürze zu der Mischung geben und alles gründlich durchmixen. Die Masse sollte kräftig gewürzt sein, damit die Pizza nicht zu fade schmeckt. Brennnesseln kurz in kochendes Wasser tauchen. Die Tomatenmasse gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Mit Zwiebeln, Brennnesseln und Kürbis gleichmäßig belegen und mit dem Käse bestreuen. Bei 220 – 230 C ca. 20-25 Minuten backen.

 

 

Kürbis- Pesto:

 

Zutaten:

400g Kürbis

2 Tomaten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

3 El geriebener Käse

20g Walnüsse

1 El Brennnesselsamen

Chiliflocken Salz, Pfeffer, dunkler Balsamico, Kürbiskernöl,

 

Zubereitung: Den Kürbis und die Zwiebel in feine Scheiben schneiden, die Tomaten häuten und würfeln . Das Gemüse auf ein Backblech geben, salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180° 20 Minuten backen. Inzwischen den Käse reiben, die Walnüsse hacken. Das Gemüse etwas auskühlen lassen und pürieren. Die Brennnesselsamen, das Kürbiskernöl, die Chiliflocken und die Walnüsse zum pürierten Gemüse geben. Mit Salz , Pfeffer und Balsamico abschmecken. Das Pesto passt gut zu Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Es eignet sich aber auch als sehr gut als Aufstrich

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel